Solidarität mit Naveen Hofstetter!

Er spricht gerade heraus, was viele denken. Jetzt braucht er unsere Unterstützung!

Darum geht es

Naveen Hofstetter, engagierter SVP-Politiker und Handwerker aus Rothrist AG, wurde wegen eines provokativen Meinungsbeitrags auf Facebook angezeigt und vom Bundesgericht verurteilt. Die juristische Verteidigung durch mehrere Instanzen (Anwälte, Bussen) kostet ihn nun gegen 50’000.- Franken.

Er, der sich seit vielen Jahren für die Politik aufopfert und in unzähligen ehrenamtlichen Stunden für die Allgemeinheit engagiert, braucht jetzt unsere Hilfe! Lassen wir ihn nicht allein auf diesen hohen Ausgaben sitzen und unterstützen wir diesen mutigen Kämpfer für eine bürgerliche Politik!

Viele Schweizerinnen und Schweizer spenden horrende Beiträge an linke Hilfsorganisationen in aller Welt. Vergessen wir dabei die eigenen Leute nicht! Unterstützt für einmal couragierte und mutige Eidgenossen wie Naveen Hofstetter.

Solidaritäts-Spenden für den juristischen Kampf für Naveen Hofstetter

Bankverbindung

PostFinance AG, 3003 Bern
IBAN CH61 0900 0000 6041 2872 5
Kontoinhaber: Naveen Hofstetter, 4852 Rothrist

Spenden via Twint:

Jeder Unterstützungs-Beitrag ist ein wunderschönes Zeichen der Solidarität. Herzlichen Dank für jede Unterstützung!

Als Dankeschön werden alle Spender zu einem Fest mit Speis und Trank eingeladen. Nähere Infos folgen zu gegebener Zeit.

“Naveen Hofstetter kämpft seit vielen Jahren uneigennützig für unser Land. Jetzt dürfen wir ihn nicht im Stich lassen. Unterstützen wir diesen aufrichtigen Mitstreiter für unsere Schweiz!”

Anian Liebrand

Chefredaktor Schweizerzeit


“In unserem Land gilt Meinungsäusserungsfreiheit – diese wird durch die Classe Politique jedoch tagtäglich unterwandert. Mit einer Spende an Naveen Hofstetter setzen wir ein Zeichen, dass auch unliebsame Meinungen in unserer Demokratie Platz haben müssen.”

Nils Fiechter

Präsident Junge SVP Schweiz, Grossrat des Kantons Bern


“Naveen kämpft für unsere Meinungsfreiheit. Bitte unterstützt ihn.”

Walter Wobmann

alt Nationalrat SO


“Der Artikel 261 bis StGB wird nur benutzt, um senkrechte SVP-ler mundtot zu machen. In diesem Sinne ist eine Verurteilung wegen dieses Artikels eher eine Auszeichnung als ein Makel! Die Nomination von Naveen Hofstetter wurde von seinem Bezirksvorstand nach dem Urteil vorbehaltlos bestätigt. Somit haben wir alles daranzusetzen, dass Naveen Hofstetter gewählt wird. Er hat es dank seinem jahrelangen, uneigennützigen Einsatz für die SVP mehr als verdient!”

Andreas Glarner

Nationalrat AG, Präsident SVP Kanton Aargau


“Wir hatten das Vergnügen, Naveen zu uns nach Nidwalden als Stargast zu holen. Ihr müsst mir glauben, seine Reden muss man gehört haben. Sie sind spannend, humorvoll und ja, ein Spürchen Provokation hat auch nicht gefehlt. Aber genau das hat es ausgemacht. Ich unterstütze Naveen dabei, den «Gutmenschen» weiterhin so wie er ist entgegen zu halten.”

Sven Schärli

Präsident JSVP Nidwalden


“Unsere Meinungs- und Redefreiheit wird von Linksgrün bedroht. Das, was sagbar ist, wird immer weniger. Damit wir noch sagen können, was wir wollen, schlägt Naveen Hofstetter wie damals Arnold Winkelried eine Gasse für das vermeintlich Unsagbare.”

Yanik Nyffeler


“Naveen Hofstetter soll mundtot gemacht werden, weil er nicht in das linke Weltbild passt. Gerade deshalb braucht er unsere volle Unterstützung.”

Emanuel Armbruster
Präsident Die Mitte Bubikon-Wolfhausen ZH